Archiv der Kategorie: Gaming

2018 – Ein Jahr voller Spaß und Spannung

Autor: Stefanie Krüger

Statt eines Jahresrückblicks, dachte ich mir, Euch mal Lust auf das vor uns liegende Jahr zu machen.

Für 2018 haben wir einige sehr interessante Veranstaltungen und Neuerungen geplant.
Ganz neu bei uns im Bestand sind die beliebten Tonies-Figuren und eine Box zum Ausleihen. Weil wir mit einer großen Nachfrage rechnen, dürft Ihr vorerst aber nur zwei Figuren zeitgleich ausleihen.
Unsere beliebten Veranstaltungsreihen werden natürlich fortgesetzt, jedoch gibt es auch hier kleine Änderungen. Aus „Faraj liest vor“ wird „Leseabenteuer mit Faraj und Ingrid – Deutsch-Arabische Vorlesestunde & Spiel- oder Bastelaktion“. Die Veranstaltung findet weiterhin Samstags, jedoch erst um 11.30 Uhr statt. Wie der Titel verrät, wird jetzt auch zusätzlich – passend zur Geschichte – gebastelt oder gespielt. Die Reihe „Family-Cinema“ bekommt dagegen einen ganz neuen Platz in unserem Veranstaltungskalender. Ab sofort findet es ebenfalls donnerstags um 15.30 Uhr statt. Damit gleichen wir es dem beliebten „Kuschelkino“ an. Wir zeigen die Filme natürlich weiterhin im englischen Original.
Für unsere Gaming-Aktionen haben wir eine neue Konsole angeschafft. Ich sag nur „Switch“ .

Dieses Jahr wagen wir uns aber auch an neue Veranstaltungsformate:
Jetzt im Januar, genauer gesagt diese Woche, bieten wir erstmalig eine „Offene BIBNET- und E-Reader-Sprechstunde“ an. Jeden Tag bieten wir eine Stunde an, in der Ihr mit Euren Endgeräten und Fragen rund um die Onleihe und BIBNET-Press vorbeikommen könnt. Wir bemühen uns, alle Unklarheiten zu beseitigen. Natürlich könnt Ihr auch weiterhin individuelle Termine mit uns vereinbaren.
Im Mai ist ein Rollenspiel-Tag geplant, an dem Ihr mit uns in eine andere Welt eintauchen könnt. Dieser Tag eignet sich super für Einsteiger und Neugierige. Ihr könnt jetzt auch Rollenspiele bei uns ausleihen und Euch zuhause mit Euren Freunden ins Abenteuer stürzen.
Für September planen wir unseren ersten HilGoesCrafting-Tag. An diesem könnt Ihr viele technische Dinge und DIY-Aktionen ausprobieren. Natürlich kommt das Thema Gaming dabei auch nicht zu kurz.

Auch hinter den Kulissen gibt es Veränderungen
Wir werden für 2018 auch ein neues Social-Media-Konzept erarbeiten. Bestimmt ist Euch schon aufgefallen, dass einige Blogbeiträge bereits jetzt eine andere Aufmachung haben. Es wird an allen Plattformen geschraubt, damit für für Euch interessant bleiben. Dafür haben wir in den nächsten Monaten zwei Fortbildungen und werden uns richtig anstrengen. Versprochen!

Ihr seht, wir sind auf dieses Jahr schon gut vorbereitet und ich hoffe, Ihr habt jetzt Lust, bei dem ein oder anderem Angebot dabei zu sein. Mehr Infos zu den einzelnen Veranstaltungen bekommt Ihr im Veranstaltungskalender der Stadt Hilden oder auf unserer Facebookseite. Wer immer auf dem Laufenden sein möchte, kann sich auch zu unserem WhatsApp-Service anmelden. Bestimmt schreiben meine Kolleginnen zu den besonderen Veranstaltungen aber auch noch eigene Beiträge 😉

Werbeanzeigen

It’s me, Mario!

Autorin: Sonja Tewes

 

Ich habe es so vermisst. Und konnte es auch fast nicht mehr abwarten, aber in meinem letzten Urlaub hielt ich endlich, endlich, endlich meine neue Spielekonsole in den Händen. Und natürlich nicht irgend eine. Die rote natürlich! Und was sagt uns die rote…?

In der Spielekonsole Nintendo Switch ist das neue Mario-Spiel enthalten. Und für Mario brennt mein Gamer-Herz schon seit meiner Kindheit. Das letzte, von mir ausgiebig bespielte Abenteuer war Mario 3D World für die Nintendo Wii U (ich berichtete).

Klar, dass ich in den letzten Urlaubstagen so etwas Unwichtiges wie Tage und Nächte nicht mehr voneinander unterscheiden konnte. Einmal eingetaucht, hat mich das neue Mario-Spiel komplett gefangen genommen. Mit der neuen Konsole kann man nämlich sowohl auf dem heimischen Fernseher, als auch direkt auf dem konsoleneigenen Display zocken. Ha! Gut für meinen Mann, der auch irgendwann mal gerne an den Fernseher wollte 😉

Super Mario Odyssey macht alleine schon durch die Hintergrundmusik richtig gute Laune. Und die Welten sind … einfach toll! Längst nicht nur Jump’n’Run, sondern richtige Entdeckungsreisen. Bei diesem Spiel muss ganz klassisch Prinzessin Peach gerettet werden. Und zwar vor ihrer Hochzeit mit Bowser. Ein wenig wie bei Super Mario Galaxy, geht es mit einem Luftschiff zwischen den Welten hin und her.

Das Beste für mich ist aber, dass keine Zeit abläuft und man alles in Ruhe anschauen und erkunden kann. Wenn man drei Treffer einsteckt, verliert Mario auch kein „Leben“, wie in vielen anderen Spielen, sondern 10 Münzen. Aber Münzen sind so massenhaft verteilt, dass ein „Game Over“ quasi unmöglich ist 🙂

Mario hat ein besonderes Goody dazu bekommen. Seine Mütze kann nämlich Gegner capern. Sobald er seine rote Kappe auf einen Gegner wirft, schlüpft er „in die Haut“ dieses Gegners und bekommt seine Eigenschaften. Capert er zum Beispiel den Gumbaa, rutscht er nicht mehr auf Eisflächen aus. Beim Flügel-Gumbaa kann Mario plötzlich fliegen. Als Raupe kann er sich ganz laaaaang machen und erreicht so Stellen, die er sonst nie erreichen würde.

Oder auch die vielen, niedlichen Kleinigkeiten. Ein Taxi mitten in der Wüste. Oder ein Hund, der… nein, ich will nicht zu viel verraten.

Die Controller in der Hand sind in den interaktiven Spaß mit eingebunden und vibrieren je nach Gesundheitszustand oder Aktion des Klempners. Auch, wenn Schätze in der Nähe sind oder er auf dem Supertier „Miauxi“ durch die sengende Wüste rennt, grummelt und rummst es in den Controllern…

Also, kalte, regnerische Tage, ihr könnt kommen! Ich bin gewappnet.