Kein Stress!

Autorin: Sonja Tewes

Wie war noch mal mein Passwort? Ach ja, Kollegin XY ist ja heute nicht da, da muss ich vor der Öffnungszeit ja noch die Einnahmen überprüfen … 9:28 Uhr. Um 9:30 Uhr öffnet die Bibliothek.

Der erste Arbeitstag nach einem Urlaub ist für mich immer der schlimmste. Ich schalte im Urlaub so sehr ab, dass ich das Gefühl habe, in die Bibliothek zu kommen und überhaupt nicht mehr „im Thema“ zu sein.

Letzte Woche fanden einige Veranstaltungen statt. Die Künstler warten auf ihr Geld. Noch schnell … oh nein, die Post war schon da.

Die Zahlungserinnerungen, die ich ausstelle, müssen auch noch raus. Diese Woche noch. Es sind  immer so zwischen 40 und 50 Stück. Oh je…

Und schon so spät, die Kollegin an der Infotheke wartet darauf, dass ich sie ablöse.

Ich kann kaum glauben, dass ich vor nicht einmal zwei Wochen ein Seminar zum Thema „Ruhepunkte – Hilfen bei Stress im Beruf“  besucht habe. Erfolgreich? Während ich dort war, klappte alles super! Entspannungstechniken, Entschleunigung, Entstehung vom Stress im Kopf und die Auswirkungen auf den Körper – hab ich in der Theorie alles verstanden. Die Praxis? Hm, tja, ich muss noch üben.

Einfach mal innerlich ein bisschen auf die Bremse treten. Die Dinge nacheinander erledigen, nicht gleichzeitig. Organisieren, Pläne aufstellen. Und mir nicht selbst ein Beinchen stellen, indem ich mich selbst zu sehr stresse. Ja. Stress entsteht zuerst mal im Kopf. Es kommen auch äußere Faktoren dazu, genügend, aber im Kopf muss es anständig sortiert werden. Nach Wichtigkeit und Dringlichkeit. Den nächsten Tag schon ein wenig vorausplanen (es kommt eh immer anders, aber egal, ein Gerüst habe ich dann jedenfalls).

Und zwischendurch 30 Sekunden mal die Augen schließen (und wenn es nur die „inneren“ Augen sind) und zur Ruhe kommen. Meinen Ruhepunkt finden. Punkt.

Werbeanzeigen

Mit Tag(s) versehen: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: