Endlich ein richtiger FaMI!

 

Liebe Leser,

es ist vollbracht! Drei Jahre Ausbildung in der Stadtbücherei Hilden sind vorbei. Endlich darf ich mich Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste nennen! 😉

Am Anfang konnte ich mir noch nicht so recht vorstellen, wie es ist, wenn die Ausbildung einmal hinter mir liegt, galt es doch zunächst, möglichst viel Neues zu erlernen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich als erstes im Erdgeschoss für den Auskunftsdienst vorbereitet wurde. So durfte ich in einem ersten Schritt den Kolleginnen über die Schulter schauen und mich nebenbei mit der Bibliothekssoftware vertraut machen. Irgendwann durfte ich dann auch mal alleine ran. Natürlich war das damals eine sehr aufregende Erfahrung. Mit der Zeit legte sich aber die Spannung und ich begann selbstbewusster, Kundenanfragen und Anregungen entgegenzunehmen und entsprechende Auskünfte zu erteilen.

Als Mann wurde mir natürlich auch sofort der Technik-Bereich nahe gebracht. Daher durfte ich recht früh die Verantwortung für die Betreuung des Internetcafés übernehmen. Um mich besser in die Thematik einzuarbeiten, nahm ich an speziellen Fortbildungen teil, wo mir beigebracht wurde, wie Computer- und Netzwerksysteme aufgebaut sind und wie sie funktionieren. Das gewonnene Wissen ging natürlich über die Ausbildungsinhalte hinaus, aber so konnte ich sogar meinen eigenen Wissenshorizont erweitern und etwas für mich selbst mitnehmen.

Ähnlich verlief es auch bei der Einarbeitung zur Benutzung der Onleihe. Es war für mich ungewohnt, sich vorzustellen, ein Experte in einem Fachgebiet zu sein und sein erworbenes Wissen in einer persönlichen Schulung dem Kunden zu vermitteln. Da ich den Kunden letztendlich weiterhelfen konnte und sie dadurch in der Lage waren, die Onleihe in ihrer Bandbreite zu nutzen, hatte ich aber umso mehr das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben.

Ein großes Highlight waren zudem die Planungen für die Nacht der Bibliotheken. Hier war es mir möglich, an der Planungsbesprechung teilzunehmen. Dabei konnte ich eine Reihe an organisatorischen Kenntnissen gewinnen und später auch meine eigenen Ideen mit einbringen. Bei der diesjährigen Veranstaltung konnte ich sogar den Jugendbereich ganz nach meinen eigenen Wünschen und Vorstellungen einrichten und diesen während des Abends betreuen.

Lehrreich und sehr intensiv war die Einarbeitung in den Bereich Öffentlichkeitsarbeit. In großem Umfang wurde mir beigebracht, welche Maßnahmen eine Bibliothek ergreifen kann, um möglichst gut auf sich aufmerksam zu machen und für Angebote und Dienstleistungen zu werben. Hinzu kam, dass ich schon seit dem ersten Ausbildungsjahr den Gaming-Bereich führen konnte und dabei meine eigenen Veranstaltungen planen und realisieren durfte. Mit hat es stets Freude bereitet, den Teilnehmern dabei zuzusehen, dass sie bei unseren Veranstaltungen viel Spaß haben und dass unser Angebot sehr gut angenommen wird.

Innerhalb der letzten drei Jahre habe ich also die verschiedensten Bereiche durchlaufen. Ich nehme vor allem aus jedem einzelnen Bereich individuelle Erfahrungen und Kenntnisse mit, die mir immer eine Bereicherung für meinen weiteren Berufs- und Lebensweg sein werden. Die gewonnen Eindrücke sind zahlreich und vielfältig und werden mir in bester Erinnerung bleiben.

Ein ganz großes Dankeschön gilt natürlich den Kolleginnen der Stadtbücherei Hilden, die mir tatkräftig zur Seite standen und mich stets unterstützt haben. Ich bin ihnen sehr dankbar dafür, dass sie sich die Zeit genommen und mich sehr gut auf den Einstieg in den Berufsalltag vorbereitet haben.

Ihr seid ein wirklich tolles Team!!!

 

Freudige Grüße,

Andreas Umbrich

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: