Zu Besuch bei den Neanderthalern

Liebe Leser,

kürzlich habe ich eine Zeitreise in die Vergangenheit unternommen und das Neanderthal Museum besucht. Ich muss gestehen, dass mein letzter Besuch dort fast 20 Jahre zurücklag, ich aber damals bereits sehr beeindruckt war. Um es gleich vorweg zu nehmen: Auch dieses Mal habe ich dort wieder eine tolle Zeit erlebt …

Für alle, die noch nie dort waren, hier einige kurze Infos: Das Museum befindet sich in der Nähe der Stelle, an der vor über 160 Jahren das Skelett des Neanderthalers gefunden wurde. Eine Zeitreise durch 4 Millionen Jahre Menschheitsgeschichte macht das Museum erlebbar und geht dabei den Fragen nach „Woher kommen wir?“ – „Wer sind wir?“ – „Wohin gehen wir?“.

Die lange Reise der Menschheit aus den Savannen bis zu den heutigen Großstädten können die Besuchenden auf ansprechende und kurzweilige Weise verfolgen. Während Museumsbesuche früher aus Bildern und Vitrinen bestanden, schlägt die moderne Museumspädagogik inzwischen ganz andere Formen der Vermittlung ein. Im Neanderthal Museum gibt es lebensgroße Figuren, Stationen zum Ausprobieren für die ganze Familie und viele spielerische Elemente. Die Stationen sind außerdem mit Hörsequenzen ausgestattet, die auch schon für Kinder (ab zirka 9 Jahren) gut geeignet sind. Toll ist auch die neue Fotostation am Ende der Dauerausstellung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Bis zum 23. April gibt es übrigens noch ein weiteres Highlight im Museum und zwar die Sonderausstellung PLAYMOBIL-Spielgeschichten.

Es handelt sich um Teile einer privaten Sammlung von Oliver Schaffer, der über 20.000 PLAYMOBIL-Figuren besitzt und Sammler der ersten Stunde ist. Die Sonderausstellung ist thematisch nach Epochen aufgebaut. So gibt es einen Blick in die Welt des Alten Roms, die Ritterzeit, das Alte Ägypten, aber auch das Weltall präsentiert sich mit mehreren Vitrinen. Für Kinder gibt es auch Spielstationen, die sehr gefragt waren. Absolut beeindruckend und es kamen einige Kindheitserinnerungen hoch, denn so manche Figur, Burg oder Schiff kamen mir doch sehr bekannt vor …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei meinem Besuch an einem Samstag war es unglaublich voll im gesamten Museum und ich glaube, ein besseres Kompliment kann es für die Verantwortlichen des Neanderthal Museums gar nicht geben!

Viele Grüße
Claudia Büchel

 

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: