Schwebender Ostereimer

Liebe Leser,
kennt Ihr schon den (momentanen) Basteltrend „schwebende Tasse„?

Ich habe sie etwas abgewandelt und einen schwebenden „Ostereimer“ daraus gemacht und möchte Euch hier erklären, wie man diese tolle Dekoration selbst basteln kann.

Auf dem unteren Bild seht Ihr mein Dekorationsmaterial aus diversen Günstig-Läden. Auch die Gabel habe ich dort geholt, sonst habe ich bei mehreren Bastelaktionen kein Besteck mehr  🙂

Ihr startet mit dem Biegen des Gabelgriffs und des Gabelkopfes. Ich habe dafür eine Zange zur Hilfe genommen, da man doch ordentlich Kraft aufwenden muss. Die Zacken der Gabel habe ich abgeknipst, man kann diese aber auch einfach mit verbiegen und zum Festkleben benutzen. Zum ankleben des Eimers an der Gabel und der Gabel am Teller habe ich sehr viel Kleber benutzt, denn dieser trägt ja das Gewicht der gesamten Dekoration!

Wenn der Kleber getrocknet ist und alles bombig hält, kann die Dekoration festgeklebt werden. Ich habe dafür große Plastikostereier und Filzblumen verwendet. Man soll ja hinterher Kleber und Gabel nicht mehr sehen  😉

Zum Schluss kommt noch ein bisschen grüner Deko-Sand und ein Osterhäschen auf den Teller und schon ist die hübsche Osterdekoration fertig.

Ich wünsche Euch nun viel Spaß beim nachbasteln und würde mich über Fotos Eurer Werke freuen!

Beste Grüße
Nora Heisterkamp

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Ein Kommentar zu “Schwebender Ostereimer

  1. Anonymous 18. März 2017 um 09:44 Reply

    Sieht hübsch aus und ist so simpel nachzumachen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: