Heia, Walpurgisnacht!

Liebe Leser,

Kenner alter Kinderbücher wissen sicher schon aus der Überschrift, von wem dieser Blogbeitrag handelt … naaa…?

Sie ist noch ziemlich jung für ihren Job und sie hat ein fliegendes Haustier, das ihr Ratschläge gibt und hin und wieder auch mal mit ihr schimpft, wenn sie etwas verbockt hat. Außerdem wohnt sie im Wald und ihr sehnlichster Wunsch ist es, in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg um ein Feuer zu tanzen.

Gemeint ist natürlich „Die kleine Hexe“ von Otfried Preussler. Als Kind definitiv eines meiner Lieblingsbücher.

Mit ihren 127 Jahren ist sie im Hexenclan quasi noch ein Kind. Als sie sich heimlich auf den Blocksberg schleicht, um zusammen mit den „großen“ Hexen um das Hexenfeuer zu tanzen, wird sie von der der alten Hexe Muhme Rumpumpel erwischt („Muhme“ ist übrigens eine ältere deutsche Verwandtschaftsbezeichnung für „Tante“). Rumpumpel hat natürlich nichts Besseres zu tun, als sie direkt bei der Oberhexe anzuschwärzen. Diese will sie einfach nur fort schicken, aber das reicht der bösen alten Hexe nicht. Als Strafe wird ihr also der Hexenbesen abgenommen und verbrannt, sie muss 3 Tage und Nächte zu Fuß nach Hause laufen. Vorher versucht sie aber noch mit allen Mitteln, die Oberhexe zu überreden, sie wenigstens im nächsten Jahr zur Walpurgisnacht mittanzen zu lassen. Die Oberhexe lässt sich überreden – Voraussetzung ist, dass die kleine Hexe es schafft, bis dahin eine „gute Hexe“ zu werden. Rabe Abraxas findet, dass da noch ein gutes Stück Arbeit vor den beiden liegt…

Zu was diese Forderung der alten Hexe führt, ist die wundervolle Geschichte der kleinen Hexe.

Der WDR hat auf seinem Youtube-Kanal übrigens ein  sehr schönes  Hörspiel veröffentlicht. Leicht modernisiert, ist es trotzdem grundsätzlich die alte Geschichte. Ich finde, es ist ein gelungener Mix und macht auch sicher vielen Erwachsenen Spaß!

Übrigens wird die Geschichte in diesem Jahr 60 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, kleine Hexe!

 

Beste Grüße,

Sonja Tewes

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: