ALADDIN – meine neues Lieblingsmusical

Liebe Leser,

ich war schon immer ein großer Freund von Disney – und Aladdin hat mich direkt verzaubert. Woran es liegt, weiß ich nicht so genau, vielleicht an den tollen Liedern, den schönen Bildern, der fast schon klischeehaften Liebesgeschichte oder am Dschinni. Wahrscheinlich ist es die Mischung, die Aladdin zu meinem Lieblingsfilm gemacht hat.

Kein Wunder also, dass ich bereits beim ersten Plakat, das ich zum neuen Musical in Hamburg gesehen habe (im Dezember 2014) vor Freude am liebsten in die Luft gesprungen wäre. Leider saß ich in einem vollen Zug und musste mich damit begnügen, innerlich total auszurasten. Die Vorfreude war riesig, die Erwartungen groß. Durch die Berichterstattungen im Vorfeld war ich sehr gut auf die Show vorbereitet, hatte mich schon in Richard-Salvador Wolff als Aladdin und Myrthes Monteiro als Prinzessin Jasmin verliebt.

20160315_080308 (Mobile)

Und dann war es endlich so weit – endlich in Hamburg, endlich am Theater Neue Flora: und ich bin schon von außen hin und weg! Es sieht richtig toll aus: über dem Eingang steht eine riesige Wunderlampe, alles ist in diesem wunderschönen Lilaton und Gold gehalten. Auch wenn Bildband und Programmheft 18 € kosten, konnte ich nicht widerstehen. Dafür habe ich jetzt auch ein Poster, das ich mir an die Wand hängen kann. Kurz darauf hab ich anhand der Besetzungsliste herausgefunden, wovor ich schon im Vorfeld Angst hatte: Richard und Myrthes stehen an diesem Abend nicht auf der Bühne. Aber Enrico De Pieri spielte wie erwartet Dschinni.

Trotz meiner leichten Enttäuschung über die Besetzung fand ich das Musical wunderbar! Die Darsteller gehen in ihren Rollen auf, die Show ist bunt und laut und voller Leben. Technisch hat Disney sich mal wieder selbst übertroffen. Wie Dschinni aus der Wunderlampe kommt oder wie Aladdin und Jasmin mit dem Teppich über Agrabah fliegen wurde meisterhaft umgesetzt. Auch sonst ist die Geschichte als Musical sehr gut adaptiert und vertieft worden. Alan Menken, Komponist der Originalmusik, hat mit seinem Team aus den Disneysongs klassische Musicalnummern gezaubert, die durchaus Ohrwurmpotenzial bieten.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:
Auftritt des Ensambles bei Florian Silbereisens Show „Das Große Fest der Besten“

Allen großen und kleinen Musical- und Disneyfans kann ich ALADDIN – Das Musical in Hamburg nur empfehlen.

Verzauberte Grüße

Stefanie Krüger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: