Lesen gegen Stress

Liebe Leser,

kennt Ihr das auch? Ihr seid aus verschiedenen Gründen gestresst, es ist viel zu tun, abends kommt Ihr müde heim, würdet jetzt gern noch etwas lesen… aber der Kopf macht nicht richtig mit, es ist nicht genug Konzentration da.

So geht es mir gerade, da ich für diverse Prüfungen eine Menge lernen muss. Trotzdem möchte ich nicht aufs Lesen verzichten. Aber für neue Bücher reicht es nicht. Was also tun? Na klar, alte Bücher lesen!

In Prüfungsphasen entspannt es mich sehr, zwischendurch einfach mal in meine alten Kinderbücher reinzublättern und darin herumzuschmökern. Die Geschichten kenne ich meist in- und auswendig, was ich vergessen habe, fällt mir beim Lesen wieder ein. Und es ist so herrlich entspannend.

Aktuell lese ich alte Enid-Blyton-Bücher, z.B. die Abenteuerreihe mit Jack, Philip, Lucy, Dina und dem Papageien Kiki. Auch sehr entspannend finde ich in solchen Zeiten Bücher von Christine Nöstlinger, z.B. Wir pfeifen auf den Gurkenkönig oder von Paul Maar. Das Sams liebe ich schon seit meiner Kindheit.

Manchmal ernte ich durchaus verwunderte Blicke, wenn ich im Bus sitze und Kinderbücher lese. Aber laut David Pennac gehört es zu meinen unantastbaren Leserechten, zu lesen, was ich will.

Die 10 unantastbaren Rechte des Lesers nach David Pennac
1. Das Recht, nicht zu lesen
2. Das Recht, Seiten zu überspringen
3. Das Recht, ein Buch nicht zu Ende zu lesen
4. Das Recht, noch einmal zu lesen
5. Das Recht, irgendwas zu lesen
6. Das Recht auf Bovarysmus, d. h. den Roman als Leben zu sehen
7. Das Recht, überall zu lesen
8. Das Recht, herumzuschmökern
9. Das Recht, laut zu lesen
10. Das Recht, zu schweigen

Gibt es für Euch auch Bücher, die Euch in Stresssituationen besonders gut tun und Euch entspannen?

Beste Grüße,

Nathalie Funda

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Ein Kommentar zu “Lesen gegen Stress

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: