Batate sind mein Gemüse

Liebe Leser,

seit ein paar Jahren gehören Süßkartoffeln (auch Batate genannt) zu meinen absoluten Lieblingsessen. Eine Freundin hat viel Zeit in Kanada und den USA verbracht, dort sind Süßkartoffeln schon lange Zeit populär. Bei ihr aß ich zum ersten Mal ‚sweat potatos‘ und war sofort verliebt. Zu der Zeit war es noch schwierig, Süßkartoffeln hier im Supermarkt zu bekommen, mittlerweile ist ihr Bekanntheitsgrad in Deutschland gestiegen und viele Geschäfte haben Süßkartoffeln in ihr Angebot aufgenommen. Hier in Hilden kann man sie unter anderem auf dem Wochenmarkt kaufen, was ich fleißig tue.

süßkart

Süßkartoffeln sind zwar Knollen, die in der Erde wachsen, botanisch aber nicht mit der üblichen  Kartoffel verwandt (wen es interessiert: Kartoffeln sind Nachtschattengewächse, Süßkartoffeln Windengewächse). Ursprünglich kommt die Batate aus dem südamerikanischen Raum, sie wurde von dort auf die Inseln im Pazifik bis nach Neuseeland gebracht. Später gelangte sie über freigelassene Sklaven nach Afrika und Amerika. Heute steht die Süßkartoffel auf der Anbau-Hitliste aller Wurzel- und Knollengemüse weltweit an dritter Stelle, größter Produzent ist China.

In der Rangliste der wichtigsten Nahrungsmittel belegen Süßkartoffeln nach Reis, Weizen, Mais und Maniok Platz fünf, denn sie stellen eine wesentliche Kohlenhydrat- und Karotinquelle dar. Außerdem haben sie einen hohen Vitamin A-, Vitamin E-, Calcium- und Eisengehalt, das perfekte Wintergemüse also.

Süßkartoffeln kann man ähnlich wie normale Kartoffeln kochen, braten, backen oder frittieren (Süßkartoffelpommes sind sehr, sehr lecker). Man kann sie geschält oder ungeschält zubereiten. Sie schmecken, der Name ist Programm, leicht süßlich, und ich finde, sie haben ein bisschen Ähnlichkeit mit dem Hokkaidokürbis, ohne die nussige Note.

Mein schnelles Feierabendrezept:
Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und auf ein Backblech legen. Olivenöl und Salz darüber geben und für 15 Minuten bei 170 Grad in den Backofen schieben.
Dazu passt ein Joghurtdipp, gewürzt mit Zitrone, Kreuzkümmel und Curry.

Mehr Rezepte gibt es unter anderem in dem Buch „Süßkartoffel: Aromatisch, vielseitig, trendig – 50 raffinierte Rezepte“ von Sonja Schubert, das wir bei uns im Bestand haben.

Also, ran an die Knollen!

Beste Grüße
Nina Krüger

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

6 Kommentare zu “Batate sind mein Gemüse

  1. Daniela Jatzen 17. November 2014 um 08:31 Reply

    Hmmh, mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Das Rezept ist genau das Richtige für mich, schnell und einfach. Muss ich unbedingt ausprobieren.

  2. Nina Krüger 18. November 2014 um 17:19 Reply

    Das freut mich sehr. Ein paar Kolleginnen konnte ich auch schon überzeugen. 🙂

  3. Daniela Jatzen 19. November 2014 um 08:55 Reply

    Hat dies auf Stadtbibliothek Elsdorf rebloggt und kommentierte:
    Liebe Leser,
    gestern habe ich das Rezept ausprobiert und kann nur sagen: „Lecker!!!“ Ich gehöre ab sofort auch zu den Süßkartoffel-Fans.
    Vielen Dank an die Kollegin aus der Stadtbücherei Hilden.
    Viele Grüße von
    Daniela Jatzen

  4. Birgit Weber 19. November 2014 um 14:43 Reply

    Ich wollte das empfohlene Buch gleich erwerben; leider ist es nicht mehr lieferbar. Welch ein Glück, dass man es ausleihen kann!

  5. Nina Krüger 20. November 2014 um 12:44 Reply

    Und die Leihfrist, denn das Kochbuch ist gerade ausgeliehen, endet auch schon in fünf Tagen. 😉

  6. Bye Bye, Blog! | Leseoase 22. Dezember 2016 um 08:33 Reply

    […] habe Euch hier einiges aus meiner Lebenswelt vorgestellt: es ging um leckeres Gemüse (Süßkartoffeln, Rote Beete) und Verlassene Orte oder Schöne (zum Beispiel der Innenhafen in Duisburg, die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: