Wenn Sehnsucht zum Notfall wird

Liebe Leser,

„Eva, ich muss dir was sagen: Ich ziehe aus, ich will nicht mehr, ich mache Schluss und verlasse ihn.“ UnbenanntMit diesem Satz beginnt der Roman „Sehnsucht ist ein Notfall“ von Sabine Heinrich. Als großer Fan der Radio- und Fernsehmoderatorin und auf viele Empfehlungen hin, habe ich gedacht: „Dieses Buch darfst du dir nicht entgehen lassen.“ Und da lag ich völlig richtig. Wenige Tage, kurze Nächte und zahlreiche Lachanfälle, aber auch ein paar Tränchen später bin ich restlos begeistert von der Geschichte von Eva und ihrer Oma.

Eva ist bei ihren Großeltern aufgewachsen und hat eine enge Bindung zu ihrer Oma. Umso besorgter und erstaunter ist sie, also Oma von jetzt auf gleich Opa verlassen und in eine eigene Wohnung ziehen will. Das liegt unter anderem wohl auch daran, dass Eva sich selber ein Leben ohne ihren Johannes überhaupt nicht vorstellen kann. Zu lange sind sie schon ein Paar und die beiden gehören doch zusammen. Oder nicht? Diese Frage muss sich Eva dann doch stellen, als Oma ihren Opa sitzen lässt und vor allem als Tobias in ihr Leben tritt, der so ganz anders ist und ihr etwas gibt, was Eva sich von Johannes schon lange wünscht. Plötzlich kann sie Oma doch ganz gut verstehen und befindet sich bald in so einem Gefühlschaos, dass sie ihre Oma ins Auto packt und die beiden ein großes Ziel verfolgen: Das Meer.

Sabine Heinrich schreibt so ehrlich und liebevoll, dass man nicht anders kann, als auch die Geschichte und die Charaktere zu lieben. Auch weil sie ein Thema aufgreift, dass enorm wichtig für unsere Gesellschaft ist – der Umgang zwischen jungen und alten Menschen. Die Grenze von vielen Jahren und Fortschritten, die zwischen beiden Seiten stehen, zu überwinden, ist eine dauerhafte Aufgabe. Auch Eva und ihre Oma geraten auf ihrer Reise an so manche Grenzen, nicht nur an die der Länder, die sich durchfahren. Aber was immer da ist, ist Respekt und Verständnis, und natürlich die Liebe, die die beiden wie ein dickes Band verbindet.

Und deshalb spielt die Liebe, die die Männer betrifft, schon bald nicht mehr so eine große Rolle. Viel wichtiger ist es, herauszufinden was man sich wirklich wünscht, den Mut zu finden dieses Ziel zu verfolgen und alles andere hinter sich zu lassen. Und dafür muss man vielleicht einmal im Leben auf diese eine Reise gehen…

Beste Grüße,

Roxana Wall

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

Ein Kommentar zu “Wenn Sehnsucht zum Notfall wird

  1. […] damals super neugierig auf ihren Roman “Sehnsucht ist ein Notfall”. Über den habe ich hier ja schon gebloggt. Und weil mich das Buch ziemlich bewegt hat und die Geschichten vom Autoren […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: