Die Insel geht unter! Rettet Euch!

Liebe Leser!

Stellt Euch vor, Ihr seid ein Forscherteam auf einer einsamen Insel. Ihr seid mit Eurem Helikopter gerade gelandet und auf der Suche nach vier geheimnisvollen Artefakten, die irgendwo auf dieser Insel versteckt sein sollen. In Eurem Team vereint Ihr viele spezielle Fähigkeiten, die Euch bei der Suche nach den Artefakten helfen. Doch Ihr müsst Euch beeilen, denn die Flut steigt und überschwemmt die Insel und wenn Ihr sie nicht rechtzeitig trockenlegt, sind manche Orte bald unzugänglich. Und wenn gerade dort ein Artefakt liegt, dann ist die Mission gescheitert und das Spiel ist aus!

Spiel? Ja, Spiel, denn hier handelt es sich um ein tolles Gesellschaftsspiel: „Die verbotene Insel“.
Ziel des Spiels ist es, wie oben beschrieben, die vier Artefakte einzusammeln. Jedes Teammitglied hat besondere Fähigkeiten. Pro Runde werden jedoch Inselteile überschwemmt und müssen trockengelegt werden, denn wenn sie erneut geflutet werden, können sie nicht mehr betreten werden.

Insel (14) (Mobile)

Das Besondere an dem Spiel ist, dass alle Spieler als Team gegen das Spiel antreten. Entweder gelingt die Mission und alle gewinnen oder die Artefakte gehen verloren, bevor sie eingesammelt werden können. Manchmal scheitert es aber auch daran, dass der Landeplatz samt Helikopter geflutet wird und es kein Entkommen mehr von der Insel gibt.

Doch wenn Ihr die Fähigkeiten der verschiedenen Teammitglieder klug einsetzt und Eure Vorgehensweise gemeinsam strategisch plant, dann braucht Ihr nur noch etwas Glück, um das Spiel zu gewinnen.

Mir gefällt besonders, dass man wirklich miteinander und nicht gegeneinander spielt und gemeinsam planen muss. So entsteht eine fröhliche und spannende Spielrunde mit viel Kommunikation.
Und sollte das Spiel mal zu langweilig werden, so lässt sich jederzeit die Schwierigkeitsstufe erhöhen, indem Ihr die Flut schneller steigen lasst oder den Aufbau der Insel neu gestaltet.

Insel (10) (Mobile)

Das Spiel „Die verbotene Insel“ ist 2010 im Verlag Schmidt Spiele erschienen und wurde 2011 zum „Spiel des Jahres“ nominiert.
Selbstverständlich findet Ihr dieses Spiel auch in unserem Bestand.

Beste Grüße,

Nathalie Funda

Werbeanzeigen

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: