Viele Kinder, viele Sprachen

Liebe Leserinnen und Leser,

immer mehr Einrichtungen wie Kitas oder Schulen bieten bilingualen Unterricht an. In Kitas noch nicht so ausgeprägt, hier werden oftmals spielerisch Vokabeln gelernt oder es gibt einen oder eine Nativspeakerin in der Gruppe. In den Schulen werden manche Unterrichtsfächer in der gewählten Zweitsprache abgehalten. Kinder profitieren davon im späteren Schul- sowie Berufsleben und es fördert grundsätzlich ihre geistige Entwicklung.

Die Stadtbücherei knüpft daran an und bietet seit November letzten Jahres monatliche mehrsprachige Vorlesestunden an. Unter dem Titel „Vorlesen ist schön in jeder Sprache“ lesen Vorlesepaten, die entweder Muttersprachler sind oder die Sprache sehr gut beherrschen, eine Geschichte in mehreren Sprachen vor. Deutsch ist immer dabei, daneben wird abwechselnd in Türkisch, Russisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch oder Französisch vorgelesen.

Buchcover "Arthur und Anton - Die Flaschenpost"Die nächste mehrsprachige Vorlesestunde findet am Samstag, 08. Februar in der Kinderbücherei statt. Von 11 bis 12 Uhr wird die Geschichte „Arthur und Anton – Die Flaschenpost“ in den Sprachen Türkisch, Spanisch und Deutsch vorgetragen.
Herzlich willkommen sind alle Kinder von 4 bis 6 Jahren.
Ein weiterer Termin ist der 08. März mit dem Buch „Wie pinkelt eigentlich ein Huhn?“ in den Sprachen Englisch, Französisch und Deutsch.

Habt Ihr Fragen zur Veranstaltung oder möchtet selbst Vorlesepate für eine Sprache werden, meldet Euch über den Blog oder
per Mail: stadtbuecherei@hilden.de bei uns.

Beste Grüße
Stephanie Koopmann

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: