100 Jahre Stadtbücherei Hilden – Teil 15

Und heute? Gibt es unter anderem Angebote …

 

… für die „Generation Plus”

Ein großer Teil der Bibliotheksbenutzer ist über 50 Jahre alt. Die Stadtbücherei Hilden hat darauf reagiert und 2010 einen eigenen Bereich für die „Generation Plus” eingerichtet.
Angeboten werden Sachmedien mit Tipps und Informationen über das Älterwerden, Biografien, Bücher zum Vorlesen und Gesellschaftsspiele speziell für ältere Menschen.
Darüber hinaus werden verschiedene Veranstaltungen angeboten: besonders beliebt sind die Spielevormittage, an denen Büchereikunden mit den anderen die eigenen Lieblingsspiele spielen und auch neue Spiele kennenlernen können.
Eine rege Teilnahme gibt es auch beim Kurs „Gedächtnistraining”, der in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule angeboten wird. In den kommenden Jahren wird es weitere Angebote für die Älteren geben.

Die Bücherei hat einen Bereich für die „Generation Plus” eingerichtet

Die Bücherei hat einen Bereich für die „Generation Plus” eingerichtet.

 

… für Mitbürger/innen aus anderen Nationen

Seit 2008 gibt es eine bibliothekarische Stelle in der Stadtbücherei, die den Aufgabenschwerpunkt „Interkulturelle Angebote” beinhaltet. Seit September 2009 ist Christiane Kurz für diesen Bereich zuständig.

Christiane Kurz ist für den Bereich „Interkulturelle Angebote” zuständig.

Christiane Kurz ist für den Bereich „Interkulturelle Angebote” zuständig.

In diesem Rahmen bietet die Stadtbücherei Medien für die Lese- und Sprachförderung, Spiele und Fördermaterialien sowie Medien zum Thema „Deutsch als Zweitsprache” (250 Titel), fremdsprachige erzählende Literatur für Erwachsene in Englisch, Französisch, Russisch und Spanisch (830 Titel), fremdsprachige Medien für Kinder in Arabisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Spanisch und Türkisch (520 Titel), Sprachführer und Kursmaterial der VHS-Kurse, Sprachlehrbücher und Sprach-CDs/CD-ROMs” (225 Titel) und seit 2012 auch türkischsprachige Ratgeber (70 Titel). Das Angebot an muttersprachlichen Medien soll aufgebaut werden.
Zudem gibt es eine Reihe von Angeboten wie spezielle Einführungen in die Bibliotheksbenutzung für Migranten, z.B. für die Islamkundeschüler in Zusammenarbeit mit dem Interkulturellen Berater der Stadt Hilden, Herrn Assila, sowie den Teilnehmenden der Integrationskurse bei der VHS. Seit 2011 findet einmal wöchentlich eine Hausaufgabenbetreuung des Bildungs- und Erziehungsvereins Hand in Hand e.V. statt, für die die Bücherei Räumlichkeiten stellt und deren Koordination zu den Aufgaben von Christiane Kurz gehört.
Seit 2012 finden mehrsprachige Vorlesestunden für Vorschulkinder statt.
Die Angebote werden auf der Homepage, bei Facebook und im Büchereiblog sowie über Pressemitteilungen veröffentlicht. Die Angebote werden durch die Führungen und Veranstaltungen bekannt gemacht, insbesondere durch die Hausaufgabenbetreuung kommen außer den Kindern auch die Angehörigen in die Bücherei und verlieren so ihre Schwellenangst.

 

Die Broschüre wurde von Christina Görtz erstellt und ist seit März auch in der Stadtbücherei erhältlich. Die Fotos wurden freundlicher Weise vom Stadtarchiv zur Verfügung gestellt.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: