Sammelleidenschaften der Mitarbeiterinnen – Bierdeckel

Bierdeckel

Liebe Leser,

ich habe hier schon einen Blogbeitrag zu meiner Sammelleidenschaft geschrieben. Es ging um meine Finishermedaillensammlung. Des Weiteren sammele ich schon seit sehr vielen Jahren Bierdeckel.

Es begann etwa 1997. Damals waren wir mal wieder mit der gesamten Familie zusammen am Tisch. Ich spielte als junges Mädchen mit den Bierdeckeln und fand es damals sehr interessant, dass es so viele verschiedene Bierdeckel gab. Vor allem wenn ich mal mit meinen Eltern in eine andere Region fuhr, fand ich immer wieder neue Motive. Also fing ich einfach an, sie zu sammeln. Erst war es nur ein kleiner Karton voll, inzwischen sind es bestimmt schon 5 große Kartons. Bis vor kurzem war es  noch ein großer Vorteil, dass mein Vater beruflich sehr viel unterwegs war. Er brachte mir von überall her Bierdeckel mit. Seitdem er in den Ruhestand gegangen ist, muss ich mit dem vorliebnehmen, was ich so finde. Ansonsten hoffe ich noch darauf, dass meine Freunde mal wieder daran denken, mir das eine oder andere „Goldstück“ aus dem Urlaub mitzubringen :).

Wusstet Ihr übrigens, dass es auch Homepages gibt, die sich mit dieser Sammelleidenschaft beschäftigen?

Diese Homepage gefällt mir zum Beispiel ganz gut:

Bierdeckel sammeln als Sammelgebiet für Sammler

Seitdem ich diese Homepage mal besucht habe, bin ich schon wesentlich schlauer, was meine Sammelleidenschaft angeht.

Es wird dort beispielsweise erwähnt, wie die Aufbewahrung der Bierdeckel erfolgen kann und sollte. Manche sammeln die Bierdeckel in einem speziellen Album oder in einem Fotoalbum. Sie werden auch sortiert z.B. nach Bundesland oder Sitz der Brauerei. Meine Bierdeckel sind im Moment noch sehr kunterbunt durcheinander. Ich wollte mir erst noch Gedanken machen, wie ich sie sortiere. Die Sortierung sollte auch etwas für die Zukunft sein. Ich denke, dass noch einige Bierdeckel hinzukommen werden ;).
Als junges Mädchen habe ich die Bierdeckel teilweise noch mit Reißnägeln an der Wand befestigt. Dies ist nicht gut, aber damals war ich auch noch jung und fand es als Wandschmuck echt schön. Heute würde ich es nicht mehr machen. Denn das macht die Bierdeckel hässlich und wenn das Sonnenlicht dort hinfällt, dann verblassen sie.

Auch diese Homepage ist für Bierdeckelsammler sehr interessant. Es sind die verschiedenen Motive der Bierdeckel zu sehen:

Bierdeckelmotive und Werte

Meinen „Lieblingsbierdeckel“ habe ich übrigens aus den Niederlanden. Er ist sehr groß und deshalb finde ich ihn so toll. Wie Ihr auf dem Bild ganz oben sehen könnt, ist er fast viermal so groß wie ein „normaler“  Bierdeckel (rechts).

Und nun sind wir gespannt, was Ihr so sammelt! Schreibt uns einfach. Sind es vielleicht Briefmarken, Figuren… ?

Allen viel Spaß beim Sammeln und schöne Grüße aus der Stadtbücherei,

Iris Bollwerk

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: