Der knallrote Elefant

Liebe Leser,

mal ehrlich, wer von Euch hat sich ernsthaft Vorsätze für dieses Jahr vorgenommen – und wer hat schon damit begonnen, sie umzusetzen?

Ich persönlich habe mir vorgenommen, gelassener zu werden.

Dabei muss man sehr aufpassen, dass Gelassenheit nicht als Gleichgültigkeit bei unseren Mitmenschen ankommt.

Egal ob beruflich oder privat, oft steht man unter großem Druck. Der muss natürlich irgendwo hin. Oft sucht man die Schuld bei den Anderen: Dem Partner, dem Arbeitgeber, den Freunden … oder dem Menschen, der neben einem im Bus sitzt und alle paar Sekunden die Nase hochzieht.

knallroter Elefant

Statt mich darüber aufzuregen, habe ich beim letzten Mal einfach gefragt, ob ein Taschentuch benötigt wird und habe eines von meinen abgegeben. Der junge Mann war total dankbar, er hatte sich scheinbar gar nicht getraut zu fragen – und ich hatte meine Ruhe und das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben.

Oft sind es die kleinen Dinge, die viele Situationen einfacher machen können. Eine immer wieder gut funktionierende Maßnahme: Den Mund aufmachen! Sagen, was einen stört, aber sich dabei immer fragen: Hilft es auch dem Anderen?

Vielleicht regt man sich auch manchmal einfach zu schnell auf. Und das oft, ohne vorher nachzudenken.

Wie seht Ihr das? So schnell, wie man manchmal „auf 180“ ist, könnte man sich das in mancher Situation auch sparen, wenn man einfach mal 5 Sekunden bevor man explodieren möchte Inne hält und sich fragt, ob die Aufregung überhaupt nötig ist.

Deswegen ist es so wichtig (für mich), gelassener zu werden. Am Arbeitsplatz ist sicher eine ganz andere Disziplin gefordert als daheim, aber wenn‘s insgesamt im Inneren stimmt, hilft es an allen Orten, an denen man sich aufhält.

Und man sollte sich immer wieder sagen: Es lohnt sich nicht, aus einer Mücke einen Elefanten zu machen, das kostet nur Kraft und Energie, die besser eingesetzt werden kann!

entspannte Mücke

Beste Grüße,

S. Tewes

An dieser Stelle auch noch einen ganz herzlichen Dank an unsere Auszubildende Frau Funda, die diese wunderschönen Bilder gezeichnet hat! 🙂

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Ein Kommentar zu “Der knallrote Elefant

  1. […] von unserer vielseitig begabten Auszubildenden Nathalie Funda geholt, die mir auch schon in meinem letzten Blogbeitrag tolle Bilder gezeichnet […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: