Demnächst bei uns: E-Book-Reader zum Ausleihen

Liebe Leser,

wie bereits vor zwei Wochen auf Facebook und Twitter gepostet, haben wir drei verschiedene Modelle von E-Book-Readern gekauft. Heute möchte ich Euch einen der drei vorstellen.

Und zwar den E-Book-Reader von Sony, Modell PRS T2!

Ebook-Reader Sony

Der PRS-T2 verfügt über WLan und über eine Vorbereitung zum Zugriff auf den von Sony betriebenen eBook Store. Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz, dessen Bedienoberfläche im Vergleich zum Sony PRS-T1 leicht überarbeitet wurde. Erstmals bei einem 6 Zoll Sony-eBook-Reader verfügt der PRS-T2 über keinerlei Audio-Unterstützung. Er ist dadurch mit 164 Gramm etwas leichter als sein Vorgänger. Die neue Evernote Clearly-Softwareunterstützung erlaubt es, Notizen im Internet zu synchronisieren. Außerdem lassen sich Artikel aus dem Internet speziell für den PRS-T2 aufbereiten und im ePub-Format an das Gerät schicken. Als Speichererweiterung für den 2 GB großen internen Speicher (1,2 GB frei) werden Micro-SDHC-Speicherkarten unterstützt (bis zu 32 GB). Das Gerät ist in den Farben schwarz, weiß und rot erhältlich, wobei das schwarze Modell mit einer matten Gehäuseoberfläche ausgestattet ist, während die beiden anderen Farbvarianten über ein glänzendes Gehäuse verfügen. [Quelle: Wikipedia]

Soweit zu den technischen Daten 🙂

Kommen wir nun zur Bedienung des Gerätes und zu meinem persönlichen Eindruck:

Als ich den Reader das erste Mal in der Hand gehalten habe, dachte ich nur: „Wow! Der ist wirklich leicht. Aber verflixt… wo schalte ich das Gerät denn an?“

Um den Reader einzuschalten, muss man ihn leicht nach vorne neigen, damit der Powerknopf zu sehen ist. Kurz drücken und der Reader schaltet sich ein. Will man den Reader abschalten, muss man den Powerknopf länger drücken. Anschließend kommt eine Sicherheitsabfrage, die mit OK bestätigt werden muss.

Der Reader ist wirklich einfach zu bedienen. Die Bedienung erfolgt entweder durch Fingertippen auf das Display oder mit dem mitgelieferten Stift. Die unten angelegten Tasten können nur durch Fingertippen bedient werden. Auf unseren Geräten sind jeweils fünf Titel vorgespeichert und somit entfällt für Euch das Kaufen der E-Books bzw. das Aufspielen auf den Reader.

Wenn man mit dem Lesen eines Buches beginnen möchte, tippt man mit Finger oder Stift auf das gewünschte Buchcover. Um eine Seite weiter zu blättern, entweder auf die vorgegebene Pfeiltaste drücken oder mit dem Finger bzw. Stift den rechten Rand des Displays berühren.

Hat man keine Lust mehr zu lesen, einfach auf das Häuschen (vorgegebene Taste) klicken und man gelangt automatisch in die „Bibliothek“. Der Reader speichert die zuletzt geöffnete Seite automatisch. Wenn man weiterlesen möchte, einfach wieder auf das Buchcover klicken und man ist wieder auf der Seite, auf der man aufgehört hat.

Die Schrift ist in der Standardeinstellung sehr klein. Hierfür gibt es aber auch eine Lösung:
Es gibt eine Taste, die nur aus drei Strichen besteht – dies ist die Menütaste. Hier gibt es unter anderem auch die Möglichkeit, etwas an der Schriftgröße zu ändern. Einfach auf „aA“ klicken und die passende Schriftgröße auswählen. Je größer die Schrift, desto mehr muss man „umblättern“.

Der kehrtwendene Pfeil dient dazu „einen Schritt zurück zu gehen“.

Was mir am Sony nicht so gut gefällt, ist leider die Tatsache, dass dieser Reader kein integriertes Licht hat. Das E-Book kann also nur gelesen werden, wenn man auf dem Gerät einen Lichteinfall hat. Um abends im Bett zu lesen (und den Partner nicht zu stören) ist er leider ungeeignet. 😦

Unsere E-Book-Reader können demnächst für 28 Tage und gegen eine Gebühr von 5 Euro entliehen werden. Wann es soweit ist, verraten wir Euch auf Facebook und Twitter!

Viele Grüße
Yvonne Adolphs

P. S.: Solltet Ihr dennoch Fragen haben, so zögert nicht und sprecht uns einfach an. Denn das gesamte Team weiß ja nun, wie es geht 😉

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

3 Kommentare zu “Demnächst bei uns: E-Book-Reader zum Ausleihen

  1. Barbara F. 15. Januar 2013 um 19:55 Reply

    Hallo,
    die Reader werden sicherlich sehr begehrt sein. Kann man einen zur Ausleihe reservieren?

    • Ad 16. Januar 2013 um 09:49 Reply

      Hallo Barbara,
      ab heute können unsere E-Book-Reader vorbestellt werden. Dieser Service ist wie bei allen anderen Medien kostenpflichtig. (€ 1,–)
      Wir haben unterschiedliche Modelle, die mit unterschiedlichen Themen bespielt sind (zum Beispiel: Spannung, Reise, Biografien..). Viel Spaß bei der Auswahl!
      Viele Grüße
      Yvonne Adolphs

  2. […] Cybook Odyssey Edition 2013 ist eine gute und etwas günstigere Alternative zum Kobo Touch und dem Sony PRS-T2. Leider hat auch dieser Reader kein integriertes Licht, aber auch hierfür kann man sich inzwischen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: