Die Geschenke der letzten Weihnacht

Geschenke unter dem Weihnachtsbaum

Liebe Leser,

alle Jahre wieder… geraten immer wieder gut gemeinte Geschenke unter den Tannenbaum, die man entweder bereits in einer anderen Ausführung hat – zum Beispiel: ein Bratenthermometer – oder Geschenke, die man eigentlich gar nicht braucht bzw. haben will – zum Beispiel: einen pinkfarbenen, glänzenden Weihnachtselch.

Wie verhaltet Ihr euch in dieser Situation? Sagt Ihr: „Oh, vielen Dank. Das ist aber schön.“, oder seid Ihr ehrlich und bedankt Euch für das Geschenk, aber teilt Euren Lieben mit, dass Ihr mit dem Geschenk nicht wirklich etwas anfangen könnt? Allerdings ist der letzte Schritt immer etwas heikel, da die Gefühle der geliebten Menschen verletzt werden könnten.

In meiner Familie ist es mittlerweile Tradition, dass jedes Familienmitglied einen Wunschzettel schreibt und nur die Wünsche erfüllt werden, die auch auf dem Zettel stehen.

Aber lasst den Kopf nicht hängen :). Denn ich habe mich für Euch auf die Suche nach drei Tauschbörsen im Internet gemacht. Es ist ganz einfach, Ihr müsst Euch nur kostenlos anmelden, ein Bild des Tauschgegenstandes einstellen, kurz dazu schreiben, um was es sich handelt und am Besten noch dazu schreiben, welchen Gegenstand Ihr dafür gerne hättet.
Aber keine Sorge, wenn für Euch kein passender Gegenstand dabei ist, bieten die meisten Tauschbörsen sogenannte „Taler“ an, die dann gesammelt werden und später für einen Gegenstand eingelöst werden können.

http://www.tauschchip.de

http://www.bambali.net

http://www.dietauschboerse.de

Bitte lasst uns teilhaben an Euren skurrilen Weihnachtsgeschenken und erzählt uns, wie Ihr damit umgeht.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Start in den Alltag und viel Spaß beim Umtauschen der Weihnachtsgeschenke.

Beste Grüße
Eure Yvonne Adolphs

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

3 Kommentare zu “Die Geschenke der letzten Weihnacht

  1. Nadine Reinhold 27. Dezember 2012 um 11:08 Reply

    Den pinkfarbenen, glänzenden Elch nehme ich gerne. Schrottwichteln in 2013? 🙂

  2. Gisela 16. Januar 2013 um 13:29 Reply

    Liebe Yvonne, vielen Dank für den Tipp!

    Ich muss mal etwas ausholen. Ich habe mal wieder eine Teemischung mit weihnachtlichen Tees bekommen. Ist das nicht irgendwie unnütz, so kurz nach Weihnachten, wo man Zimtgeschmack eh satt hat?

    Wie auch immer, habe es wegen dieses Beitrags von Dir bei Bambali angeboten und gleich einen Abnehmer gefunden. Er gab mir 3 Taler. Dafür habe ich mir Lose für’s Bambali Lotto gegönnt… und siehe da… 10 Euro gewonnen! So kann es gehen! Hast Du nicht noch ein paar Tipps??? *gg*

    LG
    Gisela

    • Ad 16. Januar 2013 um 16:42 Reply

      Liebe Gisela,
      das freut mich sehr, dass du mit der Tauschbörse so viel Erfolg hattest 🙂
      Sollte ich mal wieder etwas interessantes im Netz finden, werde ich wieder davon berichten.

      Viele Grüße
      Yvonne Adolphs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: