Die Hildener Straßennamen und ihre Bedeutung, Teil 5

Und weiter geht’s mit meinem Beitrag über die Hildener Straßen:

Am Feuerwehrhaus
Die Freiwillige Feuerwehr erhielt dort, auf ihrem ursprünglichen Übungsplatz, 1959, ein eigenes Gebäude.

Hofstraße
ist eine alte Ortsbezeichung. Benannt wurde die Straße nach einem damals dort stehenden Gut namens „Zum Hof“.

Kirchhofstraße
Der „Kirchhof“ wurde 1807 als kommunaler Begräbnisplatz angelegt.
Der alte „Kirchhof“ befand sich bis 1807 bei der Reformationskirche auf dem Gelände des hinteren Marktplatzes.

Paul-Spindler-Straße
wurde nach Herrn Paul Spindler (1872-1949), Textilfabrikant in Hilden benannt. Nach ihm waren auch die ehemaligen Paul-Spindler-Werke benannt.

Seidenweberstraße
Erinnerung an die in Hilden ehemals mit zwei großen Werken ansässige Seidenweberei. Die Straße liegt auf dem Gelände der ehemaligen Paul-Spindler-Werke.

Fortsetzung folgt…

[Quelle: „Die Hildener Straßennamen und ihre Bedeutung“ zusammengestellt von Stadtarchivar Dr. Gerd Müller]
Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: