Was macht eine Bibliothekarin in New York City?

Ward Ihr schon einmal in New York City?

Ich war kürzlich für drei Tage in dieser Weltstadt.  Jeder kennt und besucht die Sehenswürdigkeiten, an denen man  nicht vorbei kommt: die Freiheitsstatue, den Times Square, die Brooklyn Bridge usw.  Besucht man als Bibliothekarin New York,  stolpert man quasi beim Bummeln durch die Stadt über mindestens eine der 89 Zweigstellen der New York Public Library (NYCL), die eine der führenden Bibliotheken in den Vereinigten Staaten ist. Schaut man sich auf der Homepage der NYCPL die Karte der Zweigstellen nur von Manhattan an, ist man von der Menge sehr beeindruckt (s. http://www.nypl.org/locations).  Für Amerikaner ist die Bücherei ein wichtiger sozialer und kultureller Treffpunkt.  Natürlich schaut man als Bibliothekarin dann auch ‚mal rein. Der Kontakt mit den  Mitarbeitern ist sehr unkompliziert. Erzählt man, dass man aus Deutschland kommt und dort als Bibliothekarin arbeitet, entspinnt sich schnell ein kleines fachliches Gespräch:  Wie groß – und ganz wichtig  wie alt! – ist die Einrichtung? Welche Bücher gibt es? Welche Angebote werden gemacht?– Fotos machen? Klar kein Problem, aber immer, ohne Personen! Eigentlich wie bei uns auch!

Zwei Zweigstellen habe ich mir näher angesehen. Beide sind in Gebäuden, die ursprünglich ganz andere Funktionen hatten, nämlich einmal eine Schokoladenfabrik, was ich als Kind bestimmt super gefunden hätte:

 

Die zweite Filiale ist in einer  ehemaligen Kirche untergebracht, was man außen wie innen noch sehr deutlich erkennen kann:

   

Trotz der beeindruckenden Gebäude und der Ausstattung der Büchereien – auch in New York muss gespart werden. Überall wird auf die notwendigen und  geplanten Kürzungen von Seiten der Stadt – immerhin 43 Millionen Dollar! – hingewiesen und die Kunden werden zur Unterstützung der jeweiligen Zweigstelle durch Unterschriftensammlungen und Spenden zum Erhalt der jeweiligen Zweigstellen aufgerufen:

      

Mehr über die New York Public Library findet Ihr hier: http://de.wikipedia.org/wiki/New_York_Public_Library ; http://www.newyork.citysam.de/new-york-public-library.htm

Aber ich habe nicht nur Bibliotheken gesehen …

 

…  und das wird nicht mein letzter Besuch dieser tollen Metropole gewesen sein.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: