Die Hildener Straßennamen und ihre Bedeutung, Teil 2

Und weiter geht mein Beitrag mit folgenden Straßen:

Mittelstraße
Alle, die einmal nach Hilden kommen, um zu shoppen, laufen zwangsläufig über Hildens Hauptgeschäftsstraße. Seit Beginn unseres Jahrhunderts hieß unsere Mittelstraße „Kaiser-Wilhelm-Straße“. Da sie aber in der Stadtmitte liegt, wurde sie umbenannt.

Bismarckstraße
wurde nach dem Fürst Otto von Bismarck (1815-1898) benannt. Er war 1862 preußischer Ministerpräsident und von 1871-1890 deutscher Reichskanzler. 1895 wurde er zum Ehrenbürger von Hilden ernannt.

Benrather Straße
wurde nach dem Düsseldorfer Stadtteil Benrath benannt, dieser war bis 1929 selbstständige Zivilgemeinde. Hilden war von 1816-1842 in bürgermeisterlicher Personalunion mit Benrath verbunden.

Heiligenstraße
Diese Straße war im 19. Jahrhundert nur ein Fußpfad. Damals gingen auf diesem Weg Prozessionen zum Hagelkreuz. Man vermutet, dass diese Straße als Erinnerungen der Prozessionen ihren Namen erhielt.

Hagelkreuzstraße
Flurbezeichnung, benannt wurde die Straße nach einem ehemaligen dort aufgestellten Wetterkreuz, welches heute nicht mehr vorhanden ist.

Schulstraße
1861 wurde hier eine kommunale evangelische Schule eingerichtet. Zuvor hieß die Straße „Feldstraße“, nach einen dort befindlichen Hof.

Fortsetzung folgt…

[Quelle: Die Hildener Straßennamen und ihre Bedeutung (zusammengestellt vom Stadtarchivar Dr. Gerd Müller)]
Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: