Muttertag

Blumenstrauß von Gertrud K. von Flickr.com

Am 13. Mai 2012 sind nicht nur Landtagswahlen, sondern auch Muttertag. Wenn Ihr noch kein Geschenk habt, dann solltet Ihr nun schnell handeln.

Es gibt viele Fragen, die offen sind: z.B. Woher kommt der Muttertag? Wozu dient er? Was soll ich meiner Mutter schenken usw.

Deshalb haben wir mal einige Informationen für Euch gesammelt:

Der Muttertag ist ein internationaler Feiertag zu Ehren der Mutter. Sein Ursprung hat er in der englischen und amerikanischen Frauenbewegung. 1865 wurde eine Mütterbewegung namens „Mother Friendships Day“ gegründet. Bei den „Mother Day Meetings“ konnten sich Mütter zu aktuellen Fragen austauschen.

Der heutige Muttertag hat seinen Ursprung aber in den USA. Ann Maria Reeves Jarvis veranstaltete an dem Sonntag nach dem 2. Todestag ihrer Mutter ein „Memorial Mothers Day Meeting“. Im darauffolgenden Jahr fand wieder eine Andacht statt, die allen Müttern gewidmet war.  Ann Maria Reeves Jarvist verteilte an dem Tag 500 weiße Nelken an andere Mütter, in Erinnerung an ihre eigene Mutter. Sie widmete sich dem Ziel einen offiziellen Muttertag zu schaffen. Es gelang ihr auch, dass der Tag sich international verbreitete. Nach den USA folgten auch England, Schweiz, Finnland, Norwegen und Schweden.

Seit 1949 wird er in der BRD an jedem 2. Maisonntag gefeiert.

In Deutschland wurde der Muttertag durch den Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber als Tag der Blumenwünsche eingeführt.

Deshalb werden an diesem Tag auch oft Blumen verschenkt. Dies ist aber natürlich nicht Pflicht.

Eine weitere Idee ist es auch ein Gedicht zu schreiben (muss ja auch nicht unbedingt so professionell sein, wie Johann Wolfgang von Goethe es schreibt):

An die Mutter

Obgleich kein Gruß, obgleich kein Brief von mir
So lang dir kommt, lass keinen Zweifel doch
Ins Herz, als wär die Zärtlichkeit des Sohns,
Die ich dir schuldig bin, aus meiner Brust
Entwichen. Nein, so wenig als der Fels,
Der tief im Fluss vor ew’gem Anker liegt,
Aus seiner Stätte weicht, obgleich die Flut
Mit stürm’schen Wellen bald, mit sanften bald
Darüber fließt und ihn dem Aug entreißt,
So wenig weicht die Zärtlichkeit für dich
Aus meiner Brust, obgleich des Lebens Strom,
Vom Schmerz gepeitscht, bald stürmend drüber fließt
Und von der Freude bald gestreichelt, still
Sie deckt und nie verhindert, dass sie nicht
Ihr Haupt der Sonne zeigt und ringsumher
Zurückgeworfen Strahlen trägt und dir
Bei jedem Blicke zeigt, wie dich dein Sohn verehrt.

Johann Wolfgang von Goethe . 1749 – 1832

(Quelle: www.muttertag.org)

Letztendlich zählt doch eh die Mühe, die dahinter steckt und die Gedanken, die man sich macht.

Hier noch weitere Ideen für ein Muttertagsgeschenk:

– Video mit gemeinsamen Bildern (von Euch und Eurer Mutter) über Windows Movie Maker erstellen

– Einladung zum Frühstück/Abendessen/Kaffee trinken

– Ein eigenes Lied schreiben und vorsingen

– Lieder auf einem Instrument vorspielen

– Gutschein für eine Tätigkeit im Haushalt (z.B. 1x Fenster putzen, 1x Kochen, 1 x Spülen, 1x das Haus/die Wohnung putzen

– etwas selber Basteln (z.B. Fensterbild, Schlüsselanhänger, Kalender mit Fotos)

– eine gemeinsame Aktivität mit Eurer Mutter (z.B. Besuch im Museum, Konzert, Theater)

– einen Kuchen oder eine Torte backen

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Manche brauchen auch keinen Muttertag um Ihrer Mutter zu Danken. Sie schreiben ein Lied und widmen es der Mutter. So wie der umstrittene Sänger Bushido.

Schaut Euch doch mal das Video an, in dem das Lied von Bushido gesungen wird.

Bushido – Nur für Dich

Und nun: Alles Gute an alle Mütter dieser Welt 🙂

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: