Der Beginn einer Baustelle

Liebe Leserinnen und Leser,

nun ist es soweit. Heute beginnt die große Baumaßnahme und viele Firmen strömen ins Haus, um verschiedene Vorarbeiten für den Austausch unserer Brandmeldeanlage durchzuführen.

Ablaufbesprechung zwischen den verschiedenen Firmen

Bauzaunmontage für die Ticketzentrale

Für alle, die bis heute nicht mitbekommen haben, was bei uns los ist, berichten wir gerne noch einmal, wie alles begann:

In der Vergangenheit hatten wir des öfteren kurz hintereinander Brandalarm, bei dem auch die Feuerwehr ausrückte und wir das Haus evakuierten. Aber zum Glück handelte es sich jedes Mal um einen Fehlalarm. Die zuständige Firma für die Brandmeldeanlage rückte aus, um den Fehler vor Ort zu untersuchen. Dabei wurde festgestellt, dass ein Rauchmelder nicht mehr in Ordnung war. Der defekte Melder wurde entfernt, so dass ein weiterer Fehlalarm ausgeschlossen wurde. Im Februar wurde dann ein neuer Rauchmelder eingebaut. Bei der Inbetriebnahme der Anlage (sie musste für den Einbau kurzzeitig abgestellt werden) ging sofort wieder der Alarm los. Der Techniker stellte fest, das die Anlage irreparabel defekt ist.

Um das Haus nicht sofort schließen zu müssen, bekamen wir sogenannte Handmelder, die zu betätigen sind, sollte ein Brand ausbrechen. Für die Nacht wurde die Sicherheitsfirma W.I.S. beauftragt, um unser Gebäude zu sichern. Mitte März wurden auf allen Etagen mobile Brandmelder installiert.

Nach den heutigen Richtlinien für ein Gebäude unserer Größe muss von den bereits 80 Meldern auf zirka 180 Melder aufgestockt werden. Teilweise werden diese unter, teilweise in die Decken montiert. Außerdem wird die Verkabelung der Anlage neu verlegt.

Bei der Montage wird es viel Staub geben, da die Decken geöffnet werden müssen. Deshalb wird alles (Regale, Tische, Stühle etc.) mit Folie abgedeckt. Wir, das Team, haben noch vier Tage, in denen wir selbst Umzugskartons packen, bevor wir für zirka sechs Wochen ins Rathaus umziehen.

Wir packen fleißig mit an!

Fortsetzung folgt…

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , ,

2 Kommentare zu “Der Beginn einer Baustelle

  1. Martin 3. Mai 2012 um 15:15 Reply

    Tapfer bleiben….ich habe in Erkrath nach einem echten Brand eine Bibliothek mit aus- und wieder eingeräumt….das war kein Spaß, aber es geht vorbei 😉

    • No 3. Mai 2012 um 16:46 Reply

      Oh Gott, ein Brand ist natürlich eine ganz andere Dimension 😦 Das mag man sich gar nicht vorstellen!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: