Goodbye Birgit Prinz

Diese drei Nationalspielerinnen müssen in Zukunft leider auf Birgit Prinz verzichten

Am vergangenen Dienstag, 27.03.2012 war es soweit:

Ein Abschiedsspiel zwischen dem 1. FCC Frankfurt  und der Deutschen Frauennationalmannschaft war das letzte Spiel von Birgit Prinz, bei dem sie nochmal zwei Tore schoss. Mit dem Spiel ehrte der DFB die Nationalspielerin zum Ende ihrer Karriere.

Die beiden Mannschaften standen Spalier, als Birgit Prinz den Platz verließ. Für Prinz sicherlich keine leichte Tat, dennoch flossen keine Tränen.

Mit 34 Jahren (Jahrgang 1977) kann sie sich nun mehr ihrem Privatleben widmen.

Keine andere Fußballerin in Deutschland hatte bisher so viel Einfluss auf den Frauenfußball wie sie.

Hier einige Fakten, Daten und Zahlen über Birgit Prinz:

  • Bereits mit 15 Jahren hatte sie ihr erstes Bundesligaspiel. Dies war nur mit einer Sondererlaubnis möglich. Mit 28 Jahren stand Prinz als jüngste Spielerin in einem WM-Finale auf dem Platz.
  • Seit 2003  war sie Spielführerin der Nationalmannschaft. Insgesamt spielte Birgit Prinz in 6 Vereinen, wobei der 1. FFC Frankfurt der letzte Verein war, indem sie spielte.
  • In ihrer gesamten Karriere bestritt sie 214 Länderspiele und schoss dabei 128 Tore, davon 14 WM-Tore.
  • Zweimal wurde sie Weltmeisterin, fünfmal Europameisterin.
  • Achtmal wurde sie deutsche Fußballerin des Jahres, zweimal sogar Weltfußballerin des Jahres!
  • Trotz ihrer großen Erfolge war die WM 2011  nicht so erfolgreich für Birgit Prinz. Sie kam in den ersten beiden WM-Spielen nicht an ihre Leistung in der Vergangenheit heran,  im darauffolgenden Spiel kam sie das erste Mal bei einem WM-Spiel nicht zum Einsatz.
  • Nach dem verlorenen Japan-Spiel verkündete sie dann ihren Rücktritt.

Zum Abschied von Birgit Prinz schrieb Theo Sechzehner sogar eine Art Liebesbrief an Birgit Prinz.

Dieser ist hier nachzulesen:

http://www.zeit.de/sport/2012-03/birgit-prinz-abschied-liebesbrief

Auf die Frage, ob und inwieweit sich Birgit Prinz denn weiter dem Fußball widmen möchte, gab es von ihr keine konkrete Antwort.  Wünschenswert wäre es wohl für einige Leute, hat sie doch auch viel Erfahrung, die sie einbringen könnte.

Wir sind gespannt, was passiert. Bis dahin können wir nur abwarten und hoffen, dass wir sie irgendwann (womöglich als Trainerin?) wiedersehen.

Und zum Schluss noch ein Video mit dem Abschiedsinterview von Birgit Prinz:

Ihr wollt noch mehr wissen? Dann schaut doch mal auf ihre Homepage:

www.birgitprinz.de/

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: