Verleihung des Förderpreises Integration der Stadt Hilden

Am vergangenen Dienstag wurde in der Stadtbücherei, vor ca. 110 Zuschauern, der Förderpreis Integration für 2011 verliehen. Hasan Yaranli, Initiator und Betreuer einer Fußballgruppe für Kinder aus verschiedenen Ländern, erhielt diesen Preis.

Preisübergabe

Stellvertretender Bürgermeister Rudolf Joseph überreicht die Urkunde an Hasan Yaranli (rechts seine Ehefrau)

Die Laudatio hielt Claudia Lezbor, Leiterin des Sportbüros der Stadtverwaltung Hilden:

„Sehr verehrte Damen und Herren, sehr verehrter Herr Yaranli,

nachdem ich mit großer Freude vernommen habe, dass Sie den Förderpreis Integration für das Jahr 2011 erhalten werden, habe ich großen Dank empfunden!

Dank allen gegenüber, die diesen Preis vergeben und in diesem Jahr ihre Entscheidung zugunsten von Ihnen, Herr Yaranli, getroffen haben. Nun macht es mir besonders viel Freude, für Sie einige Worte des Lobs und der Anerkennung auszusprechen. Ich kenne Sie bereits seit mehreren Jahren, zu Anfang, eher aus der Ferne, als Fußballtrainer im Jugendbereich; entscheidend aber war die mit der DITIB gemeinsame Planung und Durchführung der städtischen Fußballmeisterschaften: Sie waren äußerst engagiert und haben nicht davor zurück geschreckt, Ihre zwei Töchter und Ihre Ehefrau einzuspannen. Als Sie dann noch (mit Herrn Pellegrino zusammen) das Turnier spontan und aus der Not heraus gepfiffen haben, war klar: Sport ist für Sie Leidenschaft, die weit über das eigene Training und die Leistungssteigerung hinausgeht.

So wie auch in Ihrem Projekt: Ich nenne es mal „Sport für jedes Kind!“ Es geht um Chancengleichheit, Schaffung von passgenauen Möglichkeiten, Fairness, Solidarität, Respekt und Gleichbehandlung, um Spaß und Freude. Sie haben Familien verschiedener Ethnien und Kulturen, und vor allem unterschiedlicher Milieus „auf eine Bank“ gebracht. Es geht Ihnen um Integration!

Sie riefen ein Projekt mit dem Ziel der Zusammenführung von Kindern und deren Familien ins Leben. Dabei liegt der Fokus auf der geistigen und motorischen Förderung. Die Grundidee war, interessierte Kinder ohne Leistungsdruck und mit Freude einmal in der Woche durch Fußball sportlich zu aktivieren. Die Eltern haben die Möglichkeit, ebenfalls völlig zwanglos dem Training ihrer Kinder zuzusehen, dabei ins Gespräch zu kommen, sich ein Bild über die Beweglichkeit Ihrer Kinder zu machen und sich über das gemeinsame Thema „Kind“ auszutauschen.

Seit fast fünf Jahren findet nun dieses Projekt in der Turnhalle Schützenstraße in Hilden statt. Jeden Samstagnachmittag treffen Sie sich mit den Familien und führen mit den Kindern neben dem Fußballtraining motorische Fördereinheiten durch, helfen den Kindern durch Denkaufgaben, sich konzentrieren zu lernen und vermitteln talentierte Kinder in Hildener Sportvereine. An dem Angebot nehmen zwischen 10 und 30 Kinder teil. Überwiegend sind es Jungen, jedoch finden sich auch ab und an Mädchen in der Gruppe wieder. Die Wurzeln der Kinder sind: polnisch, slowenisch, türkisch, portugiesisch, marokkanisch, deutsch, senegalesisch und italienisch. Das Training hilft den Familien, sich an Ritualen festzuhalten und Orientierung zu finden. Rund wird die Sache durch Sie: Sie sind authentisch, machen das, woran Sie glauben und lassen sich nicht die Laune verderben.

So einfach kann Integration … durch Sport … sein!

Ich wünsche Ihnen von Herzen weiterhin viel Erfolg, so wie Sie ihn definieren und …

Bleiben Sie am Ball! Vielen Dank!“

Danko Rabrenovic las aus "Der Balkanizer" und sang dazu

Danko Rabrenovic las aus "Der Balkanizer" und sang dazu

Das Rahmenprogramm wurde durch Danko Rabrenović bestritten, der nicht nur aus „Der Balkanizer“ vorlas, sondern dazu auch noch sang! Als tolle Überraschung stellte sich heraus, dass Hasan Yaranli die Rundfunksendung des Autors total gerne hört und sich deshalb auch sehr darauf freute, ihn persönlich kennen zu lernen.

Endlich lernt Hasan Yaranli Danko Rabrenovic persönlich kennen

Endlich lernt Hasan Yaranli Danko Rabrenovic persönlich kennen

Nach dem offiziellen Teil wurde noch lange geplaudert und das vom internationalen Hildener Frauentreff zur Verfügung gestellte Büffet leer geplündert. Ein rundherum schöner und kurzweiliger Abend. Insgesamt fand die Verleihung des Förderpreises bereits zum dritten Mal in der Stadtbücherei statt und wir freuen uns bereits auf das kommende Jahr!

Leckere internationale Spezialitäten stellte der internationale Frauentreff zur Verfügung

Leckere internationale Spezialitäten stellte der internationale Frauentreff zur Verfügung

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: